Wölfe – Kommunikation und Sozialverhalten Teil 3


Nachdem der Beitrag vorige Woche ausfallen musste, gibt es heute den letzten Teil des 3-Teilers „Wölfe – Kommunikation und Sozialverhalten“. Hierbei dreht sich alles um die geruchliche Kommunikation und das Sozialverhalten an sich. Für Wölfe und Hunde ist der Geruch enorm wichtig, denn sie „lesen“ daraus alle für sie wichtigen Informationen, die für das Leben und Überleben wichtig sind. Welche dies sind und wie sich Wölfe im Rudel so verhalten, erzählen wir Euch jetzt. Weiterlesen

Advertisements

Wölfe – Kommunikation und Sozialstruktur Teil 2

Wölfe - Kommunkation und Sozialstruktur Teil 2Letzten Freitag haben wir uns in unserem Artikel „Wölfe – Kommunikation und Sozialstruktur Teil 1 – mit der Körpersprache der Wölfe beschäftigt. Wir haben uns angeschaut was genau am Wolf zur Körpersprache beiträgt (wer den Artikel noch nicht gelesen hat oder den Inhalt nicht mehr ganz nachvollziehen kann, kann ihn hier nochmal nachlesen). Allgemein habe ich versucht zu erläutern, welche Indikatoren für welches Verhalten auftreten. Heute wollen wir uns mal etwas eingehender damit beschäftigen. Anhand der Rutenstellung, der Lautgebung und dem Geruch können sich die Wölfe nämlich noch viel detailierter kommuikativ auseinandersetzen. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen 🙂 Weiterlesen

Wölfe – Kommunikation und Sozialstruktur Teil 1

Wölfe - KommunikationIm Tierverhalten bewegen wir uns nun weiter Richtung Kommunikation und Sozialstruktur bei Wölfen. Dieses Thema werde ich in mehreren Teilen posten, da der Einzelartikel sonst den Rahmen sprengt. Diesen Freitag beginnen wir mit der Körpersprache, die einen wichtigen Teil in der Kommunikation und den Verhaltensweisen darstellt.

Die Körpersprache ist ein so sehr wichtiger Bestandteil, da in einem Rudel vermieden werden soll, das es durch aggressive Auseinandersetzungen Verletzte gibt, die das Rudel unter Umständen schwächen. Ein Rudel kann sich solche „Aussetzer“ nicht leisten, da sonst das Überleben der Gruppe gefährdet wäre. So werden anhand der Körpersprache Konflikte auf friedliche Art und Weise gelöst. Weiterlesen

Hunderassen – Entstehung und Zucht

HunderassenEs ist wieder Freitag und somit Zeit für „Canis lupus familaris“.  Nach der Domestikation und dem Pariahund, widmen wir uns heute dem Thema „Hunderassen – Entstehung und Zucht“. Viel Spaß beim Lesen 🙂

Wie wir alle wissen gibt es unsere Fellnasen inzwischen in übergroß, groß, klein, winzig, dick, dünn, Kurzhaar, Langhaar etc. Doch wieviele anerkannte Rassen gibt es denn aktuell tatsächlich und wie kam es dazu? Tja gar nicht so einfach zu beantworten die Frage nach der Zahl der anerkannten Rassen. Unter anderem gibt es hier Verbände wie den FCI (Féderation Cynologique International), der UKC (United Kennel Club) und wiederum gibt es keine Verbände, die sich für etwaige Anmeldungen von Hunderassen zuständig fühlen. Weiterlesen

Der Pariahund – die wildlebenden Hunde von heute

Pariahund1Ja, es gibt sie tatsächlich neben Wolf und Familienhund – die wildlebenden Pariahunde. Unter der Bedeutung „Ausgestoßene“, leben die Pariahunde am Rande der menschlichen Gesellschaft. Mit ihnen wird weder gezüchtet, noch werden sie gefördert oder gefüttert. Sie sind auf sich alleine gestellt. Nun werden sich einige denken, das die Pariahunde sicher verwilderte Haushunde sind, doch sie sind ein eigenständiger Hundetypus. Ihre Aufgabe als Wachhunde nehmen sie sehr ernst, weswegen sie von den Menschen gedulded werden. Die Pariahunde halten Fremde und andere Hunde von den Häusern der Menschen fern. Weiterlesen